Saar-Schach-Agentur
Saar-Schach-Agentur

Hier finden Sie uns

Saar-Schach-Agentur
Lagerstr. 4
66424 Homburg

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

06841 - 172808  oder

Mobil  0177 504 2653

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

EDITION JUNG

Turniere in Bad Ems / An der Lahn

 

12. Kaiseropen Bad Ems 2015

 

IM Boidman mit hauchdünnem Sieg

Foto: Saar-Schach-Agentur

Blick von Häckers Grand Hotel ***** zum Quellenturm

Das Lahntal gilt als eine der schönsten Urlaubs- und Ferienregionen Deutschlands. Mittendrin liegt in der Nähe von Koblenz der traditionsreiche Kurort Bad Ems. Er gehört zu den ältesten Badeorten Europas.

Durch Verdampfen des Quellwassers und nach bestimmten Reinigungsprozessen gewinnt man seit langem das Emser Salz. Dieses wird zu den „Emser Pastillen“ verarbeitet. Es hilft gegen Katarrhe, Husten, Heiserkeit und Erkältungskrankheiten.

Das „Emser Wasser“  aus dem „Emser Kränchen“, dem Lieblingsbrunnen von Kaiser Wilhelm, wird mit Kohlensäure angereichert, wie früher in Flaschen abgefüllt und als Mineralwasser verkauft.

 

Bereichert wurde Bad Ems auch dieses Jahr durch das 12. Kaiseropen Bad Ems 2015. Das Schachturnier fand zum wiederholten Male im komplett renovierten Häckers Grandhotel statt. Hier waren damals auch schon öfters Kaiser Wilhelm I und der Zar von Russland zu Gast. Ein Zeugnis aus dieser Zeit ist die am Lahnufer gelegene Russische Kirche.

 

Das Hotel präsentiert sich heute in neuem anspruchsvollen kaiserlichen Ambiente. Die ehemalige Brunnenhalle mit dem Niveau passend zu einem 5-Sterne -  Hotel war Austragungsort der Schachturniere.

 

Zum traditionellen Rahmenpro-gramm gehörte auch wieder eine informative, ausführliche Stadtführung.

 

Foto: Saar-Schach-Agentur

Stadtführung:

Herr Klein von der Stadt-und Touristikmarketing Bad Ems im historischem Gewande aus Kaiser Wilhelms Zeiten.

 

Soweit das Kulturelle, kommen wir nun zum schachlichen Teil.

 

Dieses Jahr war es schon die 12. Auflage des Turniers, veranstaltet von der SAAR-SCHACH-AGENTUR aus Homburg/Saar, Häcker`s Grand Hotel Bad Ems und der Stadt- und Touristikmarketing Bad Ems e.V.

Eröffnet wurde das Turnier am Freitag, dem 06.03.2015 um 16 Uhr vom Hauptorganisator Karl – Otto Jung und dem 1. Beigeordneten der Stadt Bad Ems, Herr Ackermann.

Foto: Saar-Schach-Agentur

Turniersaal

 

Die Spieler waren von den Spielbedingungen in der der Brunnenhalle wieder sehr angetan. Das schöne Wetter und eine solch gute Atmosphäre trugen sehr zum Gelingen des Turniers bei.

 

Kurz nach der Begrüßung wurden die ersten Züge auf den Brettern ausgeführt. 20 Spieler im Open und  26 Spieler im Seniorenturnier waren zum Kampf angetreten. Im Open spielten 3 Titelträger, 2 Internationale Meister und 1 Fidemeister. Im Seniorenturnier die weibliche Titelträgerin WFM Mira Kierzek. Für das leibliche Wohl sorgte hervorragend das Hotel. Über den Stand  des Turniers und sehenswerte Partien informierte täglich das Turnierbulletin.

 

Im Open gab es keinen direkten Favoriten. Der internationale Meister Yuri Boidman und der Fide-Meister Lukas Winterberg lieferten sich ein Kopf an Kopf Rennen. Selbst die Niederlage in der 4. Runde gegen FM Lukas Winterberg, konnte am Ende IM Yuri Boidman nicht stoppen. Er siegte mit einem hauchdünnen Vorsprung von 0,5 Buchholzpunkten in der Feinwertung mit 8 aus 9 Punkten.

Foto: Philipp Ellers

Siegerehrung Open v.l.n.r. stehend - Bürgermeister Abt, Frank Meyer 3., Patrick Imcke Elo-Preis, Bruno Comes 4., Organisator Karl-Otto Jung, sitzend FM Lukas Winterberg 2. und IM Yuri Boidman 1.

Im Seniorenturnier zog Albert Lutz einsam seine Kreise und stand schon eine Runde vor Schluss als Sieger fest. Ihm immer dicht auf den Fersen war Franz Paus und Wolfgang Hübner, die verdient auch die Plätze 2 und 3 belegten. Einen tollen Auftritt legte auch die WFM Mira Kierzek hin. Durch ihr ambitioniertes Spiel belegte sie am Ende den 5. Platz.

Foto: Philipp Ellers

Siegerehrung Senioren v.l.n.r. stehend - Bürgermeister Abt, WFM Mira Kierzek 4., Dr. Michael Cichy Elo-Preis, Organisator Karl-Otto Jung, sitzend Franz Paus 2. und Albert Lutz 1.

Nicht jeder Spieler hat die Punkte erreicht, die er sich vorgenommen hatte. Die Grippewelle setzte einigen Spielern arg zu. Gekämpft wurde trotzdem bis zur letzten Minute um Geld und Ehre. Das gehört zum Spiel. Das Turnier verlief nicht zuletzt wegen des herrlichen „Kaiserwetters“ sehr angenehm und entspannt. Der Schiedsrichter hatte ein leichtes Leben..

 

Am Samstag dem 14.03.2015 ging das 12. Kaiseropen Bad Ems 2015 zu Ende.

 

Die 13. Auflage des Turniers 2016 ist schon geplant und wird vom 11.03. – 19.03.2016 an gleicher Stelle stattfinden. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen 2016 in Bad Ems.

 

Karl-Otto Jung / Saar-Schach-Agentur Homburg/Saar

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Saar-Schach-Agentur